Logo Optronics
englishein Unternehmen des Günter-Köhler-Institutes für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH
Deutsch English
sitemapSitemap
impressumImpressum
agbImpressum
Banner
News Details

News-Übersicht

Newsdatum: 25.02.2009
Ausgründung ifw optronics GmbH
Die Abteilung Bauelemente der Günter-Köhler Institut für Fügetechnik und Werkstoffprüfung GmbH (ifw) wurde mit Wirkung zum 25.02.2009 in eine selbständige Gesellschaft, die ifw optronics GmbH ausgegründet. Alleiniger Gesellschafter der ifw optronics GmbH ist das ifw.
Newsdatum: 2.12.2008
Ersatz für UV10.TE2 durch SiC-Photoempfänger von ifw Optronics

als Ersatz für die nicht mehr lieferbaren Bauelemente UV10.T2E.10F und UV10.T2E.10L von Perkin Elmer bietet ifw optronics die Bauelemente JIC 119-22 und JIC 119-22L

Datenblätter JIC 119-22 und JIC 119-22L

Newsdatum: 15.07.2008
Ersatz für IPL10500 und IPL10530
ifw optronics GmbH bietet die Bauelemente JI 447L und JI 448L als Ersatz für die Bauelemente IPL10500 und IPL10530 von IPL, die Bauteile sind nicht pinkompatibel

Datenblatt JI 447L und JI 448L

Newsdatum: 13.10.2010
erste monolithische SiC-Quadrantenphotodiode
ifw optronics bietet ab sofort die erste kommerziell verfügbare SiC- Quadrantenphotodiode JQC 5R an

mit einer aktiven Fläche von 4 x 1,25mm2 und einer Seperation (gap) zwischen den Elementen von nur 32 µm stellt die JQC 5R eine rein monolithische Lösung (keine Montage von Einzelchips) dar. Das für Si-Quadrantendioden typische Übersprechen zwischen den Quadranten wird durch das gewählte Design ausgeschlossen.

Datenblatt

Newsdatum: 19.12.2014
neue SiC-Photodiodenserie
ifw optronics startet die SiC-Photodiodenserie JEA

Die Bauelemente JEA 0,1xxx (0,1 mm²), JEA2xxx (2 mm2) und JEA2C sind die ersten SiC-Photodioden einer neuen Serie aus Eigenentwicklung der ifw optronics. Es folgen in Kürze SiC-Photodioden mit 1mm2 aktiver Fläche.

Die Photodioden zeichnen sich durch eine mehrfach höhere Effizienz und größere aktive Fläche gegenüber Modellen der Wettbewerber aus.

Die neue Standardreihe wird vorerst parallel zu den bereits bekannten Produkten der Serie JEC...  angeboten, diese aber in Kürze ablösen. Die neue Serie wird durch Varianten mit integrierten Filtern, Verstärkern und unterschiedlichen aktiven Flächen kontinuierlich ergänzt.

Newsdatum: 6.08.2013
SiC-Photodioden an Bord von Curiosity
ifw optronics GmbH lieferte SiC-Photodioden für die Marsmission Curiosity

ifw optronics GmbH lieferte SiC-Photodioden für die Wetterstation REMS des Rovers Curiosity für die Messung der UV-Strahlung an der Marsoberfläche. Die 6 SiC-Photodioden messen seit der Landung der Curiosuity am 06.08.2012 zuverlässig die UV-Strahlung in 6 unterschiedlichen Wellenlängenbereichen.

weitere Informationen auf der Seite der NASA oder Centro de Astrobiologia

Newsdatum: 21.04.2015
SiC-Photodioden JEA0,1* mit integrierten Filter
JEA0,1* mit integrierten UV-C/BC/B Filter erhältlich

Die neue JEA0,1 (0,1mm²) SiC-Photodiode wird ab sofort auch mit integrierten UV-C/BC/B-Filter angeboten. Die JEA0,1* wird in Kürze durch die JEA2* (2mm²) und JEA1* (1mm²) ergänzt.

Newsdatum: 29.05.2015
JEA-Serie Sondermontagen
Pinkombatibilität JEA... zu früheren JEC...

ifw optronics GmbH bietet ab sofort Anwendern auf Anfrage eine modifizierte Montage der neuen JEA-SiC-Photodiodengeneration, die Pinkompatibilität zur alten JEC-Serie ermöglicht

Newsdatum: 13.08.2015
JEA0,1*-S/ISZ
0,1mm² -SiC-Photodiode mit integrierten UV-C/BC/B-Filter im TO18-Gehäuse

Die SiC-Photodiode JEA0,1*-S/ISZ zeichnet sich gegenüber Produkten von Wettbewerbern durch größeren Öffnungswinkel und höhere Empfindlichkeit aus. Die -ISZ-Version bietet den Vorteil des isolierten Aufbaus der Diode gegenüber dem Gehäuse.

News
JEA0,1*-S/ISZ
0,1mm² -SiC-Photodiode mit integrierten UV-C/BC/B-Filter im TO18-Gehäuse
mehr

JEA-Serie Sondermontagen
Pinkombatibilität JEA... zu früheren JEC... mehr

SiC-Photodioden JEA0,1* mit integrierten Filter
JEA0,1* mit integrierten UV-C/BC/B Filter erhältlich mehr